Stöbern Sie durch unsere Angebote (2 Treffer)

Schoenenberger® Granatapfel-Muttersaft 3X200 ml...
Angebot
16,84 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Der Granatapfelbaum zählt zu den ältesten Kulturpflanzen der Menschheit. Er stammt ursprünglich aus Zentralasien – vermutlich aus Persien – und wird seit mehr als 5000 Jahren angebaut. Die Frucht des Granatapfelbaums wird bereits in den Schriften des Altertums erwähnt. Sie gilt in der Mythologie als Symbol für ewige Jugend und Fruchtbarkeit – wohl wegen der zahlreichen Samen in jeder Frucht, die von wohlschmeckendem Fruchtfleisch umgeben sind. Historiker gehen davon aus, dass der Baum des Lebens im Garten Eden ein Granatapfelbaum war. Übrigens hat der Granatapfel dem spanischen Granada wie auch dem scharlachroten Halbedelstein Granat den Namen gegeben. Mittlerweile wird der Granatapfel im gesamten Mittelmeerraum, in Amerika, Südafrika, China und Australien kultiviert. Der Granatapfelbaum (oder -strauch) wird bis zu 5 m hoch und kann einige hundert Jahre alt werden. Im Frühjahr und Sommer trägt er wunderschöne orangerote, trichterförmige Blüten. Die Früchte werden im September bis Dezember geerntet. Der Granatapfel (lat. Punica granatum L.) enthält unzählige ca. 3 mm große Samen, die von durchscheinendem blassrosa bis tiefrotem Fruchtfleisch umgeben sind, das sich durch einen charakteristischen, süß-sauren Geschmack auszeichnet. Die roten Frucht-„Perlen“ werden üblicherweise verwendet, um Süßspeisen, Wildgerichten und Salaten eine exotische Note zu geben. Alle Schoenenberger® Pflanzen- und Gemüsesäfte stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Wir unterstützen Naturprojekte zum Schutz der Artenvielfalt. Schoenenberger® wurde bereits 1998 erstmals und inzwischen mehrfach mit dem EG-Öko-Audit für praktizierten Umweltschutz ausgezeichnet. Zutaten: Saft aus frischen Granatäpfeln. Durchschnittsanalyse 100 ml Energie 238 kJ / 56 kcal Fett < 0,1 g davon ges. Fettsäuren < 0,1 g Kohlenhydrate 14 g davon Zucker 14 g Eiweiß 0,1 g Salz 0,007 g Gesamt-Polyphenole 1,7 g Anwendung 2- bis 3-mal täglich vor den Mahlzeiten 5 ml (Dosierbecher) Saft trinken, je nach Geschmack mit Tee oder Fruchtsaft mischen. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 3x200 ml Hersteller: SALUS Haus Dr. med. Otto Greither Nachf. GmbH & Co. KG Bahnhofstr. 24 83052 Bruckmühl

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Rene Furterer Melaleuca Anti-Schuppen Peeling G...
Empfehlung
17,63 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Broschüre Furterer Sortiment Das Melaleuca Anti-Schuppen-Gel mit Peeling -Effekt kombiniert klärendes ätherisches Melaleuca-Öl mit schuppenlösenden, antibakteriellen Wirkstoffen, um die Kopfhaut dauerhaft zu reinigen. Die im Gel enthaltenen Mikrokügelchen aus Aprikosen-Extrakten haben einen sanften Peeling-Effekt und beseitigen hartnäckige Schuppen auf wirksame Weise. Das Gefühl des Wohlbefindens, das dieses Pflegeprodukt vermittelt, wird durch die erfrischende, wohltuende Wirkung von Menthol-Minze noch optimiert. Anwendung: Scheitelweise auf die feuchte Kopfhaut auftragen. 1 Minute mit kreisenden Bewegungen sanft einmassieren. Anschließend die Haare mit einem Shampoo waschen. 1-bis 2-mal wöchentlich anwenden.Augenkontakt vermeiden. Falls das Produkt in die Augen gelangt, diese gründlich mit Wasser ausspülen. Enthält Campher. Nicht bei Kindern unter 3 Jahren anwenden. Melaleuca Melaleuca (Teebaum) stammt aus Australien. Mit ihrem hoch wirksamen ätherischen Öl, ihrem angenehmen Duft und ihrer Verträglichkeit ist Melaleuca ein sehr bedeutender Wirkstoff, der heilend auf die Kopfhaut wirkt und die Vermehrung des Hefepilzes Pityrosporum ovale bremst, der für Schuppenbildung verantwortlich ist. Seine Wirkung wird abgerundet durch beruhigende und reinigende Eigenschaften. Thymian Thymian mit seinen kleinen blassrosafarbenen Blüten ist die mythische Pflanze der Griechen, die der Legende zufolge aus den Tränen der Helena entstand. Thymian wird schon seit der Antike als aromatische Pflanze genutzt. Sein Name geht auf das griechische Wort für "parfümieren" zurück. Das sehr wirksame ätherische Öl des Thymians wirkt heilend und fungizid (pilztötend) und wird daher bei Schuppen und übermäßiger Talgproduktion angewendet. Rosmarin Rosmarin, dessen Name im Lateinischen "Meertau" bedeutet, wächst im Mittelmeerraum wild. Er wurde schon von den Ägyptern wegen seiner Heilkraft verwendet. Sein ätherisches Öl verfügt über tonisierende Eigenschaften, regt die Durchblutung an und wirkt so dem Haarausfall entgegen. Seine heilenden Eigenschaften machen ihn auch zu einem wirksamen Mittel gegen Schuppen. Orange Portugiesische Seefahrer brachten die Süßorange von den Ausläufern des Himalaya mit. Sie blieb bis ins 20. Jahrhundert hinein eine Luxusfrucht. Das aus ihrer Schale stammende ätherische Öl ist für seinen zarten und beruhigenden Duft bekannt. Es wirkt anregend auf die Durchblutung und ist klärend. Aprikosenkerne Mikronisierte Aprikosenkerne befreien die Kopfhaut sanft von Schuppen und Talgrückständen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot